Stichwort: Corona & die Folgen

Lockdown besteht fort – Lockerungen verschoben

Die Entscheidungen der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten, der sogenannten Bund-Länder-Konferenz, haben zuletzt nicht die von vielen erwarteten, erhofften oder geforderten Veränderungen gebracht. Stattdessen vertagte man die Entscheidung über Lockerungen und Erleichterungen auf Anfang März, beziehungsweise bis zum 7. März als vorläufig letztem Tag des Lockdowns. Für unseren Ostfriesischen Kunstkreis bedeutet dies nach einem Informationskontakt mit dem Landkreis Wittmund, dass sich an den be-stehenden Beschränkungen unserer Ausstellungsaktivitäten einstweilen nichts ändern kann. Das heißt,  wir sehen uns gezwungen, die erste geplante Ausstellung von Bärbel Bohländer und Karola Loewié-Döring, die am 28. Februar beginnen sollte, auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Für die Zeit danach gilt wie immer die Devise: abwarten und schauen, wie sich die Lage entwickelt. Weitere Verschiebungen sind nicht auszuschließen. Derzeit entwickeln sich die Zahlen im Großen und Ganzen positiv, was dies jedoch auf absehbare Zeit für unsere Aktivitäten und die aller anderen Kunst- und Kulturanbieter im Land bedeutet, lässt sich nicht vorhersagen. Wir bleiben selbstverständlich mit dem Corona-Beratungsteam des Landkreises im Kontakt und lassen uns umgehend beraten, wenn es entscheidende Änderungen gibt. Bis dahin müssen wir alle selbst für unsere maximale Sicherheit sorgen und alles daransetzen, gesund und kreativ zu bleiben.